Wetter studieren! - planZ - Studienberatung

Wetter studieren!

Die Meteorologie wird den Geowissenschaften zugeordnet und beschäftigt sich mit der Erfassung, Bearbeitung, Bewertung und Verarbeitung von Daten, die das Klima und das Wetter betreffen. Gemessen werden z. B. Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Niederschlagsmenge, Niederschlagsart, Windstärke und -richtung, Bewölkung und Globalstrahlung.

Das Studium dauert sechs Semester und kann nur an Universitäten aufgenommen werden. Fachhochschulen bieten den Studiengang bisher nicht an. Das Studienfach hat unterschiedliche Ausrichtungen, was man bei der Wahl der Hochschule beachten sollte. Außerdem kann Meteorologie oft als Nebenfach z. B. im Geographiestudium belegt werden.

Die Grundlagenfächer sind Chemie, Mathematik, Physik und Biologie. In den ersten Semestern werden die Grundlagen in diesen Fächern vermittelt, später kommen dann Fächer zur Datenverarbeitung und zum Programmieren hinzu. Weitere Inhalte des Studiums sind Geophysik, meteorologische Beobachtungssysteme und Dynamik der Erdatmosphäre. Der Schwerpunkt liegt auf der korrekten Erfassung und dem Umgang mit meteorologischen Daten. Dazu benötigt man Kenntnisse in statistischen Verfahren und in Spezialsoftware. An den meisten Hochschulen gibt es Labors, wo man die theoretischen Kenntnisse praktisch anwenden kann. Die meisten Hochschulen ermöglichen Auslandspraktika, entweder Eigeninitiativ oder über ein Programm wie Erasmus.

Voraussetzung für das Studium ist die Allgemeine Hochschulreife mit 2,0 – 2,3, da der Studiengang zulassungsbeschränkt ist. Außerdem sind gute Englischkenntnisse unverzichtbar, da viele Fachbücher und Artikel in englischer Sprache verfasst sind und der Unterricht im Masterstudium nur noch auf Englisch abgehalten wird. Von Vorteil sind Spaß an Mathematik, Physik, Geographie und Erdkunde und Spaß an Formeln, analytischem Denken und kniffligen Denkaufgaben, aber auch Freude an Arbeiten im Gelände.

Einem Meteorologen tun sich viele Möglichkeiten auf, das Berufsfeld reicht vom Wetterfrosch im Fernsehen bis zum Spitzenforscher in internationalen Teams, die sinnvolle Klimastrategien in Forschungsprojekten entwickeln. Man kann auch als Mitarbeiter in öffentlichen Einrichtungen arbeiten oder für den sicheren Flugverkehr sorgen.

Da fachspezifische Stellen an Forschungsinstituten und Wetterstationen eher selten sind, stehen die Chancen, direkt nach dem Studium einen Arbeitsplatz als Meteorologe zu finden, eher schlecht. Ein möglicher Arbeitgeber ist der Deutsche Wetterdienst mit seinen zahlreichen Niederlassungen. Auch in privaten Unternehmen findet man Stellen, hier werden Gutachten zu Fragen des Klimawandels erstellt. International sind die Aussichten besser, da es viele internationale Forschungskooperationen gibt, die sich mit dem Klimawandel beschäftigen.

Wie sind denn nun die Gehaltsaussichten? International auf jeden Fall besser als in Deutschland. Laut studycheck verdient man als Einsteiger nach dem Bachelorstudium ca. 1.900 – 2.400 €. Mit einem Masterabschluss kann man 3.500 € bekommen. Der Monatslohn steigt mit den Berufsjahren, außerdem bringt ein Doktortitel, den man nach Anfertigung der Dissertation an einem interessanten Forschungsort erworben hat, immer ein paar Bonuspunkte bei Gehaltsverhandlungen.

Termine

Okt 02

Elternseminar | 02.10.2020 14:00 | Online

2. Oktober um 14:00 - 18:00
Germany
Okt 02

Kundenbewertungen

planZ Studienberatung
4.8
Based on 25 reviews
powered by Google
Isabel Weber
Isabel Weber
20:45 27 Nov 19
Vielen lieben Dank an das ganze Team. Die Vorbereitungskurse waren wirklich effektiv und haben sehr viel geholfen. Auch... die Strukturierung und Planung der Lernzeit hat sehr viel Druck aus der Lernphase genommen.read more
Jayoo Tiar
Jayoo Tiar
16:15 27 Sep 19
Mir hat planZ innerhalb eines Jahres mit einem Nc von 1,6 (2018) einen Medizinstudienplatz an der Uni Heidelberg... verschafft! Das Beratungs- und Kursangebot ist ideal auf die individuelle Situation abgestimmt. Es stützt sich dabei auf die Erfahrung und Expertise eines sehr freundlichen und hilfsbereiten Teams, welches weiß wann es einem unter die Arme greifen muss und wann es nötiger ist Raum für eigene Entscheidungen zu lassen. Auch wenn ich nicht alles aus den Kursen/Beratungsgesprächen gebraucht habe (z.B. Studiumsoptionen im Ausland), war es sehr beruhigend zu wissen, dass Plan B, C bis Z als Absicherung bereitstehen. Ich empfehle planZ an jeden, der einen Studiumsplatz in der Medizin anstrebt!read more
Jasper Gerdes
Jasper Gerdes
14:27 24 Sep 19
PlanZ hat mich von Anfang an auf der Suche nach einem Medizinstudienplatz begleitet und alle die für mich möglichen... Optionen, vom TMS über ein Studium im Ausland oder an einer Privatuni offengelegt. Letztendlich haben sie mich während meiner Ham-Nat Vorbereitung super unterstützt und damit einen wirklich großen Beitrag zu meinem Studienplatz in Deutschland geleistet!read more
pia Leicht
pia Leicht
10:30 11 Sep 19
Vielen lieben Dank an das ganze Team für die von Anfang an super strukturierte Betreuung. Sowohl TMS- Seminare,... HAMnat Vorbereitung und Tipps zum Thema Auswahlgespräche haben mich unglaublich viel weitergebracht und mir schlussendlich zum Studienplatz verholfen! Danke an Petra, Patrick und Malte :-)read more
Aroox Krieger
Aroox Krieger
07:36 11 Sep 19
Wirklich super! Mit Hilfe von Plan Z hatten wir (meine Schwester und Ich) die Möglichkeit innerhalb von 2 Jahren einen... Medizinstudienplatz zu erhalten. Tolle Hilfe und super Vorbereitungskurse!read more
Julius Rttr
Julius Rttr
16:31 03 Jul 19
Ich hatte mit Plan Z super Erfahrungen gemacht! In der Beratung wird sehr viel Zeit für den Einzelnen aufgewendet und... selbst Monate nach der Beratung wurde sehr ausgiebig und mit einer angenehmen Selbstverständlichkeit auf Fragen geantwortet und sogar weitere Beratungstermine angeboten! Sehr versierte und flexible Mitarbeiter - in meinem Fall Malte Eilentein- und sehr zu empfehlen!read more
Next Reviews