_DSC9762

Vorbereitung des Medizinstudiums

Zu Beginn des Medizinstudiums geht’s erstmal um die grundlegenden Naturwissenschaften – konkret um Chemie, Biochemie und Physik für MedizinerInnen. Das stellt vor allem diejenigen StudienanfängerInnen auf eine harte Probe, die in der Oberstufe Physik oder Chemie abgewählt haben. Wer hier Stress vermeiden möchte, kann den studienrelevanten Oberstufenstoff in Physik und Chemie vor Studienbeginn aufarbeiten und sich den Einstieg ins Studium der Human- oder Zahnmedizin ein wenig erleichtern.  

Übrigens wünschen sich auch viele Unis eine solides naturwissenschaftliches Basiswissen in Chemie und Physik von ihren zukünftigen Studierenden und setzen auf naturwissenschaftliche Auswahltests, wie den HAM-Nat, bei der Studierendenauswahl.

Bei den öffentlichen Unis in Deutschland nutzen zur Zeit zwar nur die Unis in Hamburg und Magdeburg den HAM-Nat als Auswahlkriterium. Weil in den vergangenen Jahren aber immer weniger Studieninteressierte die recht umfangreiche Testvorbereitung scheuten und die Teilnehmerzahlen stark gesunken sind, braucht es – je nach Abinote – auch keine hohen Punktzahlen mehr, um über den HAM-Nat an einen Studienplatz in Hamburg oder Magdeburg zu kommen. 

Außer im HAM-Nat wird das naturwissenschaftliche Können auch in folgenden Auswahltests abgefragt:

  • Auswahltests der privaten Hochschulen in Deutschland und Österreich wie die Medical School Hamburg, Medical School Berlin, Health & Medical University Potsdam und Erlangen, Paracelsus Privatuniversität in Nürnberg und Salzburg, die Danube Privatuniversität in Niederösterreich und die Sigmund Freud Universität in Wien.

  • Basiskenntnistest im ⇒ MedAT, dem Medizinertest der öffentlichen Unis in Österreich, an denen nur nach den MedAT Ergebnissen ausgewählt wird. Schulnoten spielen überhaupt keine Rolle.

  • Auswahltests der renommierten englischsprachigen Studiengänge im europäischen Ausland zum Beispiel an der Karlsuniversität in Prag oder an den italienischen Unis in Bologna, Turin oder Mailand, für die gute Ergebnisse im zentralen Auswahltest der italienischen Unis, dem so genannten ⇒ IMAT, gefordert sind. 

Es lohnt sich also doppelt, Defizite in Chemie und Physik nach dem Abi gezielt anzugehen: Erstens steigt die Erfolgschance auf einen Studienplatz in der Medizin mit jeder gut vorbereiteten Teilnahme an Auswahltests. Zweitens läuft der Studieneinstieg deutlich leichter und angenehmer, wenn das nötige Basiswissen in diesen Grundlagenfächern vorhanden ist.   

Tage bis zum HAM-Nat im März 2023
Nächster HAM-Nat Termin ist voraussichtlich im September 2023

Mit den folgenden, meist mehrwöchigen und online stattfindenden Kursen, werden naturwissenschaftliche Auswahltests und der Studienstart ins Medizinstudium optimal vorbereitet. 

Unser 8-wöchiger Online-Kurs Physik Vertiefung behandelt alle medizinrelevanten Themen der Physik aus Klasse 10 bis zum Abitur.

Konkret sind dies:
Mathematische Grundlagen, Größen und Einheiten in den Naturwissenschaften, Mechanik, Wärmelehre, Elektromagnetismus, Schwingungen und Wellen, Optik und Akustik sowie Radioaktivität

Die TeilnehmerInnen treffen sich jede Woche 2 x mit ihrem Trainer Marten Bech für eine 2-stündige Online-Sitzung. Diese muss allerdings auch seitens der TeilnehmerInnen ordentlich vorbereitet werden: Denn Marten stellt jede Woche eine neue Hausaufgabe auf der kursbegleitenden Moodle-Lernplattform ein. So wird der vermittelte Stoff geübt und Lernerfolge kontrolliert. Und damit wir  feststellen können, ob das vermittelte Wissen wirklich sitzt, werden kursbegleitend auch noch einige Testate geschrieben.  

Außerdem gibt es auf der Lernplattform die Skripte zu allen Seminarterminen und die Videoaufzeichnungen der vergangenen Stunden (falls mal ein Seminartermin verpasst wurde.)  Und natürlich gibt es auch eine kursbegleitende Whatsapp-Gruppe für dringende Fragen und Probleme – damit unsere TeilnehmerInnen weiterkommen und nicht stehenbleiben müssen. 

Der Kursleiter Marten Bech bereitet junge Leute bereits seit vielen Jahren in der Mathematik und den Naturwissenschaften auf Abitur und Aufnahmetests vor und unterstützt sie als Nachhilfelehrer in den ersten Semestern. Geschätzt werden insbesondere seine fachdidaktischen Fähigkeiten, die es ihm ermöglichen den Stoff so zu vermitteln, dass er auch wirklich verstanden wird.    

Am Kurs nehmen maximal 20 Personen teil, so dass Zeit für alle Fragen ist.  

Die Teilnahmegebühr am Kurs Physik Vertiefung beträgt 800,- Euro (gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit). TeilnehmerInnen der ⇒ Bewerberklasse Medizin erhalten eine Ermäßigung von 50%. 

Und hier geht’s ⇒ zur Anmeldung.

Unser 8-wöchiger Online-Kurs Chemie Vertiefung behandelt alle medizinrelevanten Themen aus der Chemie von Klasse 9 bis zum Abitur, und wendet sich damit an alle zukünftigen Medizinstudierenden, die folgende Themen nicht mehr ganz sattelfest verinnerlicht haben.  

Allgemeine und anorganische Chemie: Atombau, Elemente, Periodensystem, Orbitaltheorie, chemische Bindungen, chemische Reaktionen, Gleichgewicht, Säuren und Basen, Redoxreaktionen, Elektrochemie

Chemisches Rechnen: Molare Masse, Stoffmenge, Verdünnungen, Löslichkeitsprodukt, Konzentration, Massenwirkungsgesetz, pH-Wert, Enthalpie

Organische Chemie: aliphatische und aromatische Kohlenwasserstoffverbindungen, Stoffklassen, Nomenklatur, Isomerie, Mesomerie, Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße

Auch in diesem Kurs gibt es jede Woche zwei je 2-stündige Online-Sitzungen mit dem Trainer Marten Bech, um die Themen von Anfang an durchzuarbeiten. Jede Woche muss außerdem eine Hausaufgabe bearbeitet werden,  die Marten auf der kursbegleitenden Moodle-Lernplattform einstellt. So können die TeilnehmerInnen ihre Lernerfolge überprüfen und kontrollieren, wie weit der Stoff verstanden wurde. Sicherheitshalber schreiben wir kursbegleitend auch noch einige Testate, um wirklich alle Verständnislücken schließen zu können.  

Außerdem gibt es auf der Lernplattform die Skripte zu allen Seminarterminen und die Videoaufzeichnungen der vergangenen Stunden (falls mal ein Seminartermin verpasst wurde.)  Und natürlich gibt es auch eine kursbegleitende Whatsapp-Gruppe für dringende Fragen und Probleme – damit unsere TeilnehmerInnen weiterkommen und nicht stehenbleiben müssen. 

Der Kursleiter Marten Bech bereitet junge Leute bereits seit vielen Jahren in der Mathematik und den Naturwissenschaften auf Abitur und Aufnahmetests vor und unterstützt sie als Nachhilfelehrer in den ersten Semestern. Geschätzt werden insbesondere seine fachdidaktischen Fähigkeiten, die es ihm ermöglichen den Stoff so zu vermitteln, dass er auch wirklich verstanden wird.    

Die maximale TeilnehmerInnenzahl liegt bei  20 Personen teil, so dass Zeit für alle Fragen ist.  

Die Teilnahmegebühr am Kurs Chemie Vertiefung beträgt 800,- Euro (gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit. TeilnehmerInnen der Bewerberklasse Medizin erhalten eine Ermäßigung von 50%. 

Und hier geht’s ⇒ zur Anmeldung.

In unserem zweitägigen HAMNat-Grundlagenkurs stellen wir den Hamburger Naturwissenschaftstest mit all seinen Untertests vor: 

Den naturwissenschaftlichen Testteil mit Fragen aus Biologie, Chemie, Physik und Mathe, das Arithmetische Problemösen, das Relationale Schließen und natürlich die wunderschönen Matrizen.

Der Kurs findet vor Ort in Berlin statt. Mit maximal 20 TeilnehmerInnen ist der Kurs nicht zu groß und so dass alle TeilnehmerInnen jederzeit die Gelegenheit haben, Fragen zu stellen.

Am ersten Tag zeigen wir, welche individuellen Punktwerte unsere TeilnehmerInnen im HAM-Nat erreichen müssen, um einen Studienplatz in der Human- oder Zahnmedizin zu bekommen. Das bietet eine gute Orientierung für die kommende Vorbereitungszeit! 

Anschließend besprechen wir den kompletten Themenkatalog: Die TeilnehmerInnen bekommen einen Überblick zu den einzelnen Themen und lösen Beispielaufgaben aus den verschiedenen Untertests. Um den aktuellen Wissensstand besser einschätzen zu können, schreiben wir am Nachmittag einen HAMNat-Probetest.

Am zweiten Kurstag werten wir den Probetest aus und zeigen, worauf sich die einzelnen TeilnehmerInnen besonders vorbereiten müssen. Wir präsentieren, welche Übungsmaterialien sinnvoll sind und wie man sich zielorientiert auf den Test vorbereitet.

So geben wir die Grundlage für einen individuellen Lernplan und die optimale Testvorbereitung.

Nach den drei Kurstagen ist aber noch nicht Schluss. Wir begleiten  durch die gesamte Vorbereitungszeit!

Alle TeilnehmerInnen erhalten  Zugang zu unserer TMS-Moodle-Plattform mit vielen weiterführenden Informationen, Beispielaufgaben, Links zu wichtigen Seiten etc. 

Zusätzlich laden wir alle TeilnehmerInnen in unsere TMS-WhatsApp-Gruppe ein, in der es aktuelle Infos gibt, Probleme oder Fragen diskutiert werden und ein kurzer Draht zum Trainer und den anderen besteht.

Die Teilnahmegebühr für den Kurs beträgt 500,- Euro (gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit). Für TeilnehmerInnen der Bewerberklasse Medizin ist der Kurs inklusive.

Und hier geht’s ⇒ zur Anmeldung!

In den Vertiefungskursen Chemie und Physik, machen wir fit in allen Grundlagen, die für den Start ins Medizinstudium benötigt werden und natürlich um den naturwissenschaftlichen Teil des HAM-Nat mit einem tollen Ergebnis zu absolvieren.  

Allerdings müssen diese Grundlagen natürlich regelmäßig wiederholt und ihre Anwendung diszipliniert geübt werden. Und das ist einfach nicht Jedermanns oder Jederfraus Sache. (Wer damit keine Probleme hat, braucht hier nicht weiterlesen). 

Aber Hand aufs Herz: Seitdem ich in einer Laufgruppe mit Trainerin joggen gehe, laufe ich regelmäßiger und länger und habe ganz nebenbei noch ein paar nette Bekanntschaften schließen können. 

Für alle nicht so Disziplinierten gibt es unseren wöchentlich online stattfindenden, 2-stündigen HAM-Nat Trainingskurs zum Training des naturwissenschaftlichen Teils des HAM-Nat. 

Hier wiederholen wir den Stoff noch einmal und kontrollieren den  individuellen Lernerfolg unserer TeilnehmerInnen durch regelmäßige Hausaufgaben. So halten wir sie natürlich auch bei Laune, das Lernen mit Motivation anzugehen und helfen, ganz nebenbei ein paar wichtige Methodenkompetenzen fürs Studium zu erlernen. Denn natürlich gibt’s im HAM-Nat Training auch ein paar Einheiten zum arithmetischen Problemlösen, zum relationalen Schließen und zum den allseits beliebten Matrizen. Denn im Training dieser Untertests wird das logische Denkvermögen auf die Probe gestellt und ordentlich trainiert. 

Und noch kurz zur Frage, ob sowohl die Vertiefungskurse als auch der Trainingskurs belegt werden sollte: Einfach mal ehrlich an die Schulkarriere zurückdenken!

Wer sich in der Oberstufe  diszipliniert über längere Zeiträume auf Klausuren vorbereitet hat, schwierige Themen durch kontinuierliche Arbeit selbst durchdringen konnte und die Lernerfolge durch regelmäßige Fehleranalysen ordentlich kontrolliert hat, braucht KEINEN Trainingskurs. Wer neuen Mathestoff lieber mit der Nachhilfe erarbeitet hat und die Hausaufgaben nur erledigt hat, weil sonst eine schlechte Note drohte, kann die Unterstützung  des Trainingskurs vermutlich gut gebrauchen.  

Die Teilnahmegebühr am HAM-Nat Trainingskurs beträgt 500,- Euro (gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit). TeilnehmerInnen der ⇒ Bewerberklasse Medizin erhalten eine Ermäßigung von 50%. 

⇒ Und hier geht’s zur Anmeldung!

Ca. 4 Wochen vor dem regulären HAM-Nat Termin im März oder September proben wir den Ernstfall dann aber noch einmal in der großen Gruppe unter realistischen Teilnahmebedingungen.

So bekommen die TeilnehmerInnen einen guten Eindruck, was sie im echten HAM-Nat erwartet und wie gut sie darauf vorbereitet sind. Nicht nur das fachliche Wissen und die in den letzten Monaten trainierten Fähigkeiten werden auf die Probe gestellt, sondern auch, wie gut der Umgang mit Stress, Hektik und Prüfungsdruck ist. Und da dieser Probetest nicht alleine, sondern mit bis zu 100 weiteren TeilnehmerInnen geschrieben wird, sind unsere TeilnehmerInnen an der Generalprobe auch auf die Konkurrenzsituation im HAM-Nat bestens vorbereitet.

Im Anschluss an die Generalprobe bekommen alle TeilnehmerInnen per E-Mail das Testergebnis und eine Auswertung,  aus der hervorgeht, wo Stärken und Schwächen liegen und wie gut sie im Vergleich zu den anderen TeilnehmerInnen dastehen. Außerdem erhalten alle TeilnehmerInnen Zugang zu den Erklärvideos, in denen wir die Lösungswege zu allen Aufgaben vorstellen. So kann  die bis zum HAM-Nat verbleibende Zeit gut für eine zielgenaue Vorbereitung genutzt werden.

Und für all diejenigen, die dann noch Fragen haben oder ein paar letzte Details zum HAM-Nat brauchen, gibt ca. eine Woche nach der Generalprobe  eine rund 2-stündige Online-Fragen-Sprechstunde mit unserem naturwissenschaftlichen Leiter Marten Bech.

Die HAM-Nat Generalprobe findet als Präsenzveranstaltung in Berlin oder Hamburg statt – nicht online! Denn den Ernstfall sollte man so realitätsnah wie möglich proben. 

Die Teilnahmegebühr an der HAM-Nat Generalprobe beträgt 90,- Euro (gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG umsatzsteuerbefreit). Für TeilnehmerInnen der ⇒ Bewerberklasse Medizin ist die Teilnahme an der HAM-Nat Generalprobe kostenfrei.  

⇒ Und hier geht’s zur Anmeldung!

Und das sagen unsere TeilnehmerInnen zu unseren Vorbereitungskursen in Chemie, Physik und für den Hamburger Naturwissenschaftstest….

Die Kurse sind zeitlich so geplant, dass sie optimal in die individuelle Zeitplanung für die HAM-Nat Vorbereitung und/oder Studienvorbereitung integrierbar sind. Sie finden als Online-Kurse statt. Zur Lernkontrolle gibt es jede Woche Hausaufgaben und – im Falle des Physik und des Chemie-Kurses – auch Testate, in denen Wissen und Können überprüft werden.