Der Test für Medizinische Studiengänge - Medizinertest -TMS

Der Test für medizinische Studiengänge oder kurz Medizinertest ist eine sehr gute Möglichkeit, die persönlichen Zulassungschancen bei der Bewerbung um einen Studienplatz in der Medizin stark zu erhöhen.

Denn der TMS wird sowohl in der ⇒ AdH-Quote als auch in der ZEQ  – je nach Uni – in erheblichem Maße berücksichtigt und kann dir auch dann die Tür zu einem Medizinstudienplatz öffnen, wenn die Abiturnote unter dem Durchschnitt lag.  

Es lohnt sich also für alle Abiturient*innen den Test mitzuschreiben – gerade für diejenigen, die kein 1er Abi erreichen konnten!

Der TMS findet ab 2022 zweimal im Jahr statt und zwar Mitte Mai und Anfang November. Der Anmeldeschluss für den Maitermin ist am 30. Januar, für den Novembertermin am 31. Juli. Die Anmeldung erfolgt online unter ⇒ www.tms-info.org

Bitte beachte:  Bitte nimm nur am TMS teil, wenn ausreichend Zeit für eine gute Vorbereitung vorhanden ist. Du kannst  nämlich nur zweimal  am Test teilnehmen! Überlege dir also, ob du  es schaffst, dich mitten in der Abizeit auf den Medizinertest vorzubereiten. Denn:

Ehrlich gesagt bringt es meistens mehr, sich voll aufs Abi zu konzentrieren, um noch ein paar Pünktchen mehr rauszuholen, den Medizinertest um ein halbes oder ganzes Jahr zu verschieben und gleichzeitig noch einen Freiwilligendienst und das Pflegepraktikum zu machen. 

Außerdem empfehlen wir, den Medizinertest nicht nur alleine zu Hause mit einem Buch vorzubereiten, sondern den Test mit Hilfe von Testsimulationen und Gruppenkursen zu üben und zu erproben. In der Gruppe steigt meist die Motivation, weil du dich mit anderen vergleichst und deine Leistungen an denen der Gruppe  misst. 

Natürlich ist das Üben für den Test trotz zahlreicher Vorbereitungsanbieter immer noch eine Fleißarbeit für den heimischen Schreibtisch…  Die Gruppentrainings geben aber vor allem Sicherheit, wenn es darum geht die Konkurrenzsituation kennen zu lernen und eigene Defizite aufzudecken.

Unsere Buchempfehlungen für die TMS Vorbereitung:

Um die Aufgabenstellungen kennenzulernen, lohnt es sich zunächst
die  ITB Originalversionen des TMS aus dem Hogrefe Verlag durchzuarbeiten


Fürs weitere Training empfehlen wir die TMS Box von den Medgurus, hier die 2020er Version. Es ist aber auch in Ordnung eine ältere eventuell gebrauchte Version zu nutzen


Ergänzend dazu empfehlen wir außerdem ein weiteres Buch zum Untertest Diagramme und Tabellen, in dem dieser Untertest unserer Meinung nach am ausführlichsten behandelt wird.


Zu den Untertests Schlauchfiguren und Figuren und Fakten lernen reicht das Aufgabenmaterial der Medgurus leider nicht aus. Wir haben deshalb ein Aufgaben-Trainingsbuch herausgebracht, das das von den Medgurus entwickelte Vorbereitungsmaterial ideal ergänzt. Diese Untertests lassen sich nämlich hervorragend trainieren, wofür es aber ausreichend Übungsmaterial braucht! Unser Übungsbuch enthält 480 Aufgaben aus dem Untertest Schlauchfiguren und 240 Aufgaben Figuren und Fakten lernen.

Außerdem zeigen wir im Buch, welche persönlichen Zielwerten im Test zu erreichen sind: Welche TMS Werte müssen mit welcher Abiturnote erreicht werden?


Ebenfalls gibt es  aus unserem Hause eine komplette Testsimulation, mit deren Hilfe du den Test schonmal ausprobieren kannst.


Zur Vorbereitung auf die Untertests medizinisch-naturwissenschaftliches Grundverständnis sowie Textverständnis kann auch mit Hilfe von Literatur zur Physiologie des Menschen gearbeitet werden. Hier gibt es eine ganze Reihe an Kurzlehrbüchern und Lehrbüchern, die auch während des Studiums als Nachschlagewerk dienen können. Je nach Umfang und enthaltenem Bildmaterial können solche Nachschlagewerke recht teuer sein – deshalb bitte auch mal in den Bibliotheken nachsehen.


Im Rahmen unserer ⇒ kostenpflichtigen Studienberatung BEWERBERKLASSE MEDIZIN  unterstützen wir  bei der Planung der richtigen Strategie auf dem Weg ins Medizinstudium.

Bitte beachte auch unsere ⇒ Infotage zum Medizinstudium!!