Das Hamburger Auswahlverfahren für medizinische Studiengänge (kurz: HAM-Nat oder Hamburger Naturwissenschaftstest) ist ein Auswahltest für zukünftige Medizinstudenten. Entwickelt wurde er am UKE (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf), wo er im Auswahlverfahren für das Wintersemester 2008/2009 erstmals eingesetzt wurde. Er spielt in den Auswahlverfahren der folgenden Universitäten eine Rolle:

Universität Magdeburg
⇒ Universität Hamburg

Dabei fließt das Ergebnis des HAM-Nat mit 40% in das Ranglistenverfahren in der AdH-Quote in Hamburg ein und sogar mit 80% in die ZEQ (zusätzliche Eignungsquote). In Magdeburg wird das HAM-Nat Ergebnis in der AdH-Quote mit 55% gewichtet, in der ZEQ mit 50%. Im Klartext heißt das: Mit einem sehr guten HAM-Nat Ergebnis kannst du eine schlechte Abiturnote ausgleichen und erhältst trotzdem einen Studienplatz. 

Mehr zu den Quoten erfährst du hier…

Im HAM-Nat wird euer Wissen zu medizinisch relevanten Aspekten der naturwissenschaftlichen Fächer und euer logisches Verständnis geprüft. Der Test ist als Multiple-Choice-Test konzipiert. Es werden 60 Fragen aus Physik, Chemie, Bio und Mathe gestellt, für deren Bearbeitung rund 90 Minuten zur Verfügung stehen.

Außerdem gibt es 16 Fragen zum arithmetischen Problemlösen,  die in unter 10 Minuten zu lösen sind und 16 Fragen zum relationalen Schließen, die in einer Viertelstunde durchgearbeitet werden müssen. Bei den Fragen zu arithmetischen Problemlösen und zum relationalen Schließen dürfen übrigens keinerlei Notizen oder Nebenrechnungen gemacht werden. Ihr müsst euch also höllisch konzentrieren.

Damit du schonmal einschätzen kannst, was im HAM-Nat ungefähr auf dich zukommt, haben wir ein kleines Quiz vorbereitet:

HAM-Nat Themenkatalog 

Den Themenkatalog, der im HAM-Nat Test gefragt ist, könnt ihr euch auf den Seiten der Auswahltestzentrale runterladen ⇒  Themenkatalog HAM-Nat  (PDF)

 Außerdem gibt’s in Hamburg  noch den so genannten SJT, mit dem sozial-emotionale Kompetenzen überprüft werden. Einige Infos dazu findet ihr in unserem ⇒ Blogartikel.

Die Teilnahme am HAM-Nat kostet 75 Euro. Eure Anreisekosten müsst ihr zusätzlich natürlich selbst übernehmen. Hilfsmittel wie Taschenrechner, Mobiltelefone, Formelsammlungen und Schmierpapier sind natürlich NICHT erlaubt.

Um den HAM-Nat einmal auszuprobieren, könnt ihr die beiden Selbsttests auf den Seiten der Uni Hamburg durchspielen unter ⇒ HAM-Nat Probetests.

 

HAM-Nat Vorbereitung 

Du musst weder Raketeningenieur noch Atomphysiker oder promovierter Pathologe sein, um im HAM-Nat gut abzuschneiden. Jedoch solltest du die Vorbereitung auf den HAM-Nat keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen, wenn du eine überdurchschnittliche Punktzahl erreichen musst. 

Eine gute Vorbereitung funktioniert natürlich am besten mit guter und geeigneter Literatur, aber auch Lernvideos und Lernkarteien können hilfreich sein. Einigen fällt das Lernen in der Gruppe leicht, dann eignet sich eine ⇒ Lerngruppe, andere brauchen einen HAM-Nat Vorbereitungskurs mit einem Lehrer, der ihnen auf die Sprünge hilft und den Lernerfolg regelmäßig kontrolliert.

Gut lesbare Literatur in Verbindung mit einer guten Nachhilfe kann selbst den vermeintlich schlechtesten „Chemie Grundkurs Pflichtwähler“ in einen ansehnlichen Chemieprofi verwandeln. Das Zauberwort hierfür lautet „Verhältnismäßigkeit“. Es gibt Bücher, die selbst gestandene Medizinstudenten als extrem anspruchsvoll empfinden.

Was nutzt es denn, wenn man sich durch 400 Seiten quält und danach genauso wenig weiß wie vorher?

Suche deine Literatur vor allem so zusammen, dass du dort abgeholt wirst, wo du stehst! Nutze keine Bücher, die ein großes Basiswissen voraussetzen – es sei denn, du bringst entsprechendes Basiswissen mit. (Als Fahranfänger wählt man schließlich auch eher einen soliden VW als direkt die teuerste Mercedes S-Klasse mit vergoldeten Felgen :-)) . Es ist also hilfreich, wenn du einige Stunden im gut sortierten Buchladen deines Vertrauens mit der Literaturrecherche verbringst, bevor du mit dem Lernen beginnst. Wir haben einige Literaturtipps zur HAM-Nat Vorbereitung für dich gesammelt und dabei versucht auf den unterschiedlichen Wissensstand einzugehen.

Hier also unsere Buchempfehlungen für die HAM-Nat Vorbereitung.

Fall 1 –  „Ich belegte ein naturwissenschaftliches Fach nicht in der Oberstufe und habe keine Ahnung davon…“



Fall 2 – „Ich belegte einen naturwissenschaftlichen Grundkurs und habe ein gutes Fundament“

Da können wir als Bücher für die HAM-Nat Vorbereitung die Medi-Learn Reihe empfehlen. Aber bitte nur Biolgie, Chemie und Physik/Mathe. Alles andere ist einerseits zu schwierig und raubt andererseits Zeit, die du besser in die wichtigen Themen stecken solltest.

Fall 3 –  „Ich belegte einen naturwissenschaftlichen Kurs mit erhöhtem Anforderungsniveau und brauche mindestens 80% im HAM-Nat“

Wenn du sehr viele Punkte im HAM-Nat benötigst, aber auch schon über ein sehr solides Basiswissen in den verschiedenen Themen verfügen, empfehlen wir folgende Bücher für die HAM-Nat Vorbereitung.

 

  • Physik: Der Harms! Ein kompaktes aber dennoch ausführliches Buch! Mit Grundwissen passabel nachvollziehbar und außerdem passt er überall hin (Taschenbuchformat). Bitte auch nur in brenzligen Situationen anwenden, da due sonst viel zu sehr in die Tiefe gehst und dafür andere (wichtigere) Dinge vernachlässigst. Zu bestellen unter ⇒ ISBN: 978-3860261712

 

  • Biologie: Für Bio gibt es leider nicht so ein gutes großes Buch… Daher einfach Medi-Learn Bio bei Bedarf extrem genau durcharbeiten. Oft gibt es aber gerade bei Bio Fragen, die du nicht beantworten können wirst, egal wie viel du lernst.  Z.B. „In welcher Schwangerschaftswoche werden die Fingernägel ausgebildet?“ Sowas hat man entweder einfach mal zufällig gehört, oder man war selber schon mal schwanger…


    Alternativ zum Medi-Learn Bio-Buch hilft vielleicht auch noch ein Blick ins Kurzlehrbuch Biologie für Mediziner aus dem Thieme-Verlag. Zu bestellen unter ⇒ ISBN 978-3131409836

 

HAM-Nat Übungsfragen

Für all unsere Leser haben wir außerdem zwei anspruchsvolle HAM-Nat Übungstests  mit naturwissenschaftlichen Fragen ausgearbeitet, die sich in Umfang und Schwierigkeitsgrad an den vergangenen HAM-Nat Tests orientieren.  

Die Fragen kommen aus den Bereichen Mathematik, Biologie, Chemie und Physik. Autor der Fragen ist  ⇒ Marten Bech,  naturwissenschaftlicher Leiter der ⇒ Bewerberklasse Medizin

Das Buch gibt es für 9,95 Euro zu bestellen unter 
www.planz-studienberatung.de/produkt/ham-nat-uebungsfragen

Unser HAM-Nat Kursprogramm

Und natürlich helfen dir sicherlich auch unsere Vorbereitungskurse, den HAM-Nat zu meistern:

Last but not least…. 

Egal wieviel du lernst – es ist nicht umsonst. Je mehr Wissen du dir jetzt aneignest, desto besser kommst du auch durchs Studium. Egal ob du im Regelstudiengang oder im Modellstudiengang studieren willst  – beide werden dich in den ersten Semestern mit Naturwissenschaften bewerfen. Mit einer guten HAM-Nat Vorbereitung hast du auf jeden Fall einen Vorteil den Anderen gegenüber, die über die Abibestenquote reingekommen sind.

Such dir ein paar Lernpartner*innen und vernetze dich zu HAM-Hat Lerngruppen. Dabei hilft dir unsere  
⇒ Facebookgruppe HAM-Nat. 

plan Zukunft – das Magazin

Einige gute Tipps zur Vorbereitung des HAM-Nat gibt es auch in unserem Magazin plan Zukunft: Human- und Zahnmedizin!

Philip Meinelt, naturwissenschaftlicher Leiter eines Instituts zur HAM-Nat Vorbereitung und unser der Leiter unserer ⇒ Bewerberklasse Medizin Patrick Ruthen-Murray erklären im Interview, auf was es bei der Testvorbereitung vorkommt. Leseprobe und Bestellung unter

⇒ planz-studienberatung.de/plan-zukunft-magazin