Orientierungsstudium - planZ - Studienberatung

Orientierungsstudium

Mit einem Orientierungsstudium haben Abiturientinnen und Abiturienten die Möglichkeit in verschiedene Studienbereiche hineinzuschnuppern und erste Erfahrungen an der Hochschule zu sammeln. Dies kann bei der Orientierung sehr gut helfen und gibt bei der Studienentscheidung eine große Sicherheit. In einem Orientierungsstudium oder Studium Generale werden meist die wesentlichen Fachbereiche der jeweiligen Hochschule angeboten. So ist bei technischen Universitäten das Angebot eher an den MINT-Fächern ausgerichtet während an den Universitäten meist alle Fachbereiche abgedeckt werden. Auch viele Hochschulen bieten das Orientierungsstudium an. Die Konzepte unterscheiden sich je nach Standort meist etwas – allen gemein ist jedoch, dass die Orientierungsstudierenden bereits erste Credits oder Leistungspunkte durch Prüfungen erwerben können, die im späteren Studium sogar eingebracht werden. Ob das Orientierungsstudium als Wartezeit angerechnet wird ist etwas unklar und hängt davon ab, ob die Teilnehmer*innen als Studierende eingeschrieben sind. Manche Hochschulen gewähren bei der späteren Bewerbung um einen zulassungsbeschränkten Studiengang einen Bonus für die Absolvent*innen des Orientierungsstudiums.

Hochschulen mit Orientierungsstudium:

Universitäten mit Orientierungsstudium:

Beratung