Studienwahl

Es gibt gute Gründe zu studieren. Neben guten beruflichen Perspektiven sind es vor allem die Flexibilität und die Zufriedenheit, welche in akademischen Berufen besonders hoch sind, die ein Studium attraktiv machen. Doch ist ein Studium eine große Investition. Nicht nur in finanzieller Hinsicht – vor allem wird viel Zeit und Mühe in den Abschluss investiert. Da sollte wie bei jeder Investition gründlich geprüft werden, welcher Weg und welches Ziel am besten sind.

Die Studienlandschaft ist seit Jahren einer gewaltigen Veränderung unterworfen. Die Studienlandschaft verändert sich stetig, das Studiensystem ist dreistufig geworden und fortwährend kommen neue Studienfächer hinzu. Diese hohe Dynamik und Komplexität sind für Laien ein großes Problem. Dennoch bietet die Hochschullandschaft für Experten sehr viele spannende Chancen! Die Erfahrung zeigt: Es gibt fast für jedes Problem eine Lösung, Es gibt für fast jeden einen Hochschulzugang, es gibt für fast jedes Interesse einen passenden Schwerpunkt. Die Herausforderung ist nur, den EINEN STUDIENGANG zu finden.

  • Hierbei spielt eine Vielzahl von Aspekte eine wichtige Rolle:
  • Ziele: Was möchte ich erreichen?
  • Lebensentwurf: Wie möchte ich leben?
  • Motivation: Was bin ich bereit für meine Ziele zu leisten?
  • Persönlichkeit: Welche Berufe passen zu mir?
  • Berufsinteressen: Welche Tätigkeiten interessieren mich?
  • Fähigkeiten: Was kann ich gut?
  • Lebenslauf: Welche Wege stehen mir offen?
  • Möglichkeiten: Wie kann ich meine Ziele erreichen?
  • Alternativen: Gibt es andere Wege zum Ziel?