Quereinstieg oder Ausland?

Hallo liebes PlanZ-Team, dieses Jahr habe ich mein bilinguales Abitur (deutsch-englisch) mit einem 1,9 Schnitt gemacht und mich für das Wintersemester 2014/15 in Humanmedizin beworben, jedoch keine Zusage erhalten (mein Rang war sehr weit weg von den Grenzrängen, z.B. u.a. Rang 2130 von 336 in Halle-Wittenberg). Den TMS-Test habe ich leider unvorbereitet während meiner Abiturprüfungszeit gemacht und hab dort nur 45% (2,1) erreicht und damit eine Chance auf eine Verbesserung verspielt. Jedoch ist von Vorteil, dass ich ein Abitur mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt (Mathe, Chemie und Bio LK im Abi, gute bis sehr gute Noten) habe. Da ich die Absagen aber schon erwartet habe, habe ich nach einem Ausbildungsplatz gesucht und auch einen zum Rettungsassistenten gefunden, welche im November dieses Jahres beginnt und 1 1/2 Jahre dauert. Da ich denke, dass die Verbesserung durch meine Ausbildung mir bei der nächsten Bewerbung nicht viel weiter helfen wird, wollte ich Fragen ob ich mich nach der Ausbildung für ein Pharmazie- oder Zahnmedizinstudium bewerben und es über den Quereinstieg versuchen sollte oder ob ich es im Ausland versuchen sollte? Eine Antwort wär mir sehr hilfreich, Danke! P.S.: Die Ausbildung wollte ich in erster Linie wegen der Verbesserung meiner Chancen für ein Medizinstudium machen aber nun will ich die Ausbildung doch sehr gerne machen, um Erfahrung in dem Gebiet zu sammeln.