Informationen zur Bewerberklasse Medizin

Wie viele Teilnehmer konnte planZ bereits erfolgreich in ein Studium der Humanmedizin oder Zahnmedizin unterbringen?

Zwischen März 2015 und März 2018 konnten wir mindestens 243 Teilnehmern zu einem Studienplatz in der Humanmedizin oder Zahnmedizin verhelfen.

Mindestens 63% unserer Teilnehmer (151 Teilnehmer) konnten wir erfolgreich an einer der 35 öffentlichen deutschen Universitäten unterbringen. Damit zeigt sich, dass unsere speziellen Seminare für die Vorbereitung auf die AdH-Verfahren recht gut gewählt sind und die Teilnehmer gut auf entsprechende Tests bzw. Auswahlgespräche vorbereiten.

Fast 11% unserer Teilnehmer studieren an einer privaten Universität in Deutschland oder Österreich und knapp 27 % unserer Teilnehmer studieren an einem osteuropäischen Standort.

 

Wo studieren die früheren Teilnehmer der Bewerberklasse Medizin heute?

Landkarte Zulassungen Medizin Bewerberklasse

Am erfolgreichsten waren unsere Kunden im AdH Verfahren für die Humanmedizin oder Zahnmedizin in Deutschland bei der Uni Göttingen, der Charité Berlin, der Uni München und der Uni Magdeburg. Unsere Bewerber wurden auf unterschiedliche Verfahren gut vorbereitet und konnten sich in allen Disziplinen wie Auswahlgespräche, Mulitple Mini Interview, TMS oder Ham-Nat sehr gut behaupten.

Viele Bewerber haben ihre Chance an einem der sehr attraktiven Standorte im Ausland oder an einer renommierten privaten Universität nutzen können. Besonders beliebte Länder sind bei unseren Teilnehmern dann Österreich, Lettland, Polen, Kroatien und Ungarn. Wir betrachten mit den Teilnehmern der Bewerberklasse Medizin in gesamt Europa über 70 Studienstandorte und können für jeden Teilnehmer aussichtsreiche Standorte empfehlen.

Gibt planZ eine Garantie, dass ich in jedem Fall einen Studienplatz in der Medizin erhalte?

Unter der Voraussetzung, dass die Teilnehmer der Bewerberklasse bereit sind sich wirklich anzustrengen und auch bereit sind alle Lösungsvorschläge von uns mit zu berücksichtigen, waren wir bisher immer sehr erfolgreich mit unseren Betreuungen. Aber auch wir haben keinen Schlüssel für die Hintertür der Charité Berlin oder der Uni Heidelberg. Wir sind auf ihre Mitarbeit angewiesen und können nur gute Lösungen erreichen, wenn sie bereit sind mitzuziehen.

1.500 Euro sind sehr viel Geld, lohnt sich eine solche Ausgabe für mich überhaupt?

Wir haben ein sehr umfangreiches Seminarprogramm mit sehr erfahrenen und gut ausgebildeten Trainern. Einige unserer Studienberater haben wichtige Bücher zu dem Thema Erfolgreich zum Medizinstudium bzw. zur Vorbereitung auf Auswahltests in der Medizin verfasst. Sie werden also in der Bewerberklasse Medizin über einen langen Zeitraum von Experten auf ihrem Weg ins Medizinstudium begleitet. Wir stellen sicher, dass Sie mit der richtigen Strategie, einem passenden Zeitplan und einem zielorientierten Seminarprogramm schnellstmöglich an ihr Ziel kommen.
Wenn Sie die Vielzahl an Vorbereitungskursen für die verschiedenen Auswahltests (TMS, Ham-Nat, MedAT-H, MMI-Training, Interview Simulationen etc.) und Wahl der richtigen Standorte (Chancenrechner AdH, Medizinstudium im Ausland etc.) betrachten, werden Sie feststellen, dass Sie bei der Bewerberklasse Medizin für einen fairen Preis ein Komplettpaket erhalten, das von professionellen Studienberatern betreut wird.

 

Ich möchte nur an deutsche öffentlich Universitäten, bin ich da bei euch richtig?

Sehr gut, denn darauf ist planZ spezialisiert. Im Fokus steht für uns immer Deutschland und seine öffentlichen Universitäten. Knapp 63% unserer Teilnehmer haben es in den letzten 3 Jahren an eine öffentliche Universität geschafft. Unser Seminarprogramm ist stark auf die AdH-Verfahren und die Bewerbung bei hochschulstart.de ausgerichtet. Das Ausland und private Universitäten sind für unsere Teilnehmer der Bewerberklasse dennoch sehr gute Alternativen, wenn eine Zusage in Deutschland nicht erfolgt.

 

Meine Abiturnote ist nicht so gut, ich muss sowieso ins Ausland. Sollte ich mich eher an eine Vermittlungsagentur wenden?

Im osteuropäischen Raum sind die Chancen auf einen Studienplatz an einer renommierten Universität gut. In unserem Webinar „Medizinstudium Privat & Ausland“ betrachten wir über 70 Standorte im europäischen Ausland und ermitteln Ihre Aufnahmechancen. Die Bewerbung an diesen Standorten ist im Regelfall mit wenig mehr Aufwand verbunden als im deutschsprachigen Bereich. Der wesentliche Unterschied besteht in der Übersetzung der Bewerbungsunterlagen. Den meisten Bewerbern bereitet es wenig Probleme eine Bewerbung an einem ausländischen Standorte einzureichen. Unsere Teilnehmer der Bewerberklasse bekommen von uns die notwendigen Informationen für die Bewerbung zur Verfügung gestellt. So können sie selbstständig ihre Bewerbung einreichen.

 

Ich brauche nicht die gesamte Bewerberklasse Medizin. Kann ich auch eine kleinere Version buchen?

Seit mittlerweile 13 Jahren betreuen wir Bewerber um Studienplätze – nicht nur in der Medizin. Die Bewerberklasse Medizin ist entsprechend dieser langjährigen Erfahrung entstanden. Es ist vor der Beratung nie absehbar, welche Strategie letztendlich zum Ziel führt. Deswegen stellen wir Ihnen eine breite Palette an Kursen, Seminaren und Webinaren bereit, die Ihnen helfen, Ihren Weg zu finden. Begleitet werden Sie dabei immer von Ihrem persönlichen Ansprechpartner von planZ.

Für Teilnehmer an einzelnen Kursen besteht immer die Möglichkeit in die Bewerberklasse zu wechseln. Neben dem planbaren Kostenaufwand bietet sich Ihnen hier auch der Vorteil, dass Sie mit Ihrem persönlichen Betreuer eine Gesamtstrategie erstellen und dieser Sie bei der Umsetzung leitet. Ein Einführungsgespräch mit strategisch-taktischen Betrachtungen und einem konkreten Handlungsweisen sowie einen individuellen Zeitplan führen wir nur mit Teilnehmern der Bewerberklasse Medizin durch.

Wie bereitet ihr eure Teilnehmer auf den TMS vor?

Wir haben immer erst einmal einen klassischen Einführungskurs im Januar. Dort wird ein Lern- und Trainingsplan erstellt, Sie bekommen Literaturlisten zur Vorbereitung und es werden Zielwerte für den Test festgelegt. Dann gibt es 2-3 Testsimulationen im März und April, damit Sie ihren Leistungsstand überprüfen können. Speziell für den Bereich quantitative und formale Probleme haben wir einen dreitägigen Intensivkurs konzipiert, da dies nach unserer Erfahrung der schwerste Untertest ist und viele hier doch etwas Unterstützung gebrauchen können.

Wichtig ist auch die Vernetzung der Teilnehmer untereinander und der Austausch mit anderen Teilnehmern. Dafür gründen unsere Teilnehmer und Trainer meist Gruppen in den sozialen Medien, um während der Trainingsphase gut kommunizieren zu können.

Wenn Sie im Juni das TMS Ergebnis erhalten, gibt es ein spezielles AdH Webinar von planZ, das Ihnen mit dem TMS Ergebnis die optimale Ortspräferenzreihung errechnet und erklärt wie Sie Ihre Ortspräferenzreihung wieder ändern können.

 

Wie bereitet ihr eure Teilnehmer auf den HAM-Nat vor?

Auch hier gibt es immer zuerst ein klassisches Einführungsseminar. Dort wird ein Lern- und Trainingsplan erstellt, Sie bekommen Literaturlisten zur Vorbereitung und es werden Zielwerte für den Test festgelegt. Dann gibt es verschiedene Intensivkurse, mit denen Sie Ihre naturwissenschaftlichen Defizite ausgleichen können. Begleitend zu Ihrer eigenen Vorbereitung haben wir einen Aufgabentrainingskurs, der Ihnen über 10 Wochen wöchentlich Aufgaben zum HAM-Nat stellt. Zusätzlich gibt es auch hier wieder eine Testsimulation, damit Sie ihren Leistungsstand überprüfen können.

 

Warenkorb