Medizinstudienplatz trotz Abinote von 2,4 - planZ - Studienberatung

Medizinstudienplatz trotz Abinote von 2,4

Seit diesem Wochenende stellt Hochschulstart in der AdH-Quote (Auswahlverfahren der Hochschulen) und der ZEQ (zusätzliche Eignungsquote) die Zulassungsbescheide für angehende Medizinstudenten zur Verfügung. Als Experten auf dem Gebiet der Zulassung für das Medizinstudium erahnten und erwarteten wir natürlich,  dass das neue Zulassungsverfahren für das Medizinstudium und das Zahnmedizinstudium auch Zulassungschancen für Bewerber mit Abiturnoten jenseits der 2,0 bietet. Und wir freuen uns, dass sich diese Ahnung nun für viele Teilnehmer unserer ⇒ Bewerberklasse Medizin – wie vorausgesagt und durch festes Daumendrücken des ganzen Teams unterstützt –  bestätigt.

So erhielten wir heute beispielsweise schon von Teilnehmer*Innen mit Abiturnoten von 2,4 und 2,0 Rückmeldung, dass ein Studienplatz-Angebot aus München vorliegt. Herzlichen Glückwunsch dazu! Aber natürlich konnten diese Bewerber*Innen eben entweder ein besonders gutes TMS-Ergebnis und/oder eine abgeschlossene Ausbildung sowie einen Freiwilligendienst vorweisen und durch diese zusätzlichen Leistungen Bonuspunkte in der AdH-Quote oder der ZEQ sammeln.

Wir raten deshalb allen Bewerbern für das Medizinstudium:
Informiert euch ganz genau, welche Bonuspunkte ihr in welchen Quoten durch welche Leistungen erhalten könnt und baut darauf ein strategisches Vorgehen und eine genaue Zeitplanung auf! So kommt auch ihr zum Traumstudium. 

Wer Hilfe bei der Planung sucht und gleichzeitig Mitstreiter, bzw. künftige Kommilitonen kennen lernen möchte, dem empfehlen wir die Teilnahme an unserer ⇒ Bewerberklasse Medizin.

Und schaut doch auch auf unseren kostenfreien ⇒ Infotagen zum Medizinstudium vorbei, die wir im Herbst wieder als Online-Event planen!

 

 

Beratung