Wartesemester Jura FU Berlin 1


Liebe PlanZ Studienberatung, Ich habe eine Frage zum Thema Wartesemester. Mein Wunsch ist es an der FU Berlin Rechtswissenschaften zu studieren. Laut der Seite http://www.nc-werte.info/ lag der dortige NC letztes jahr bei 2,2. Diesen Nc habe ich. Ich denke jedoch das der NC dieses Jahr aufgrund des doppelten Abiturjahrganges etwas ansteigen wird. Besteht trotzdem die Chance einen Studienplatz in Berlin zu erlangen? hätte ich im Nachrückverfahren oder auf der Warteliste der Universität mit meinem NC eine Chance relativ schnell angenommen zu werden? In Studiengängen wie Psychologie, wofür ich mich auch sehr interessiere (NC ca 1,2) müsste ich wahrscheinlich 7 Jahre Wartezeit sammeln. Sind die Aussichten in Jura an der FU Ihren Einschätzungen zufolge ähnlich hoffnungslos? Ich würde mich über eine Antwort freuen Mit besten Grüßen Janna S.

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter
Bewertung:

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Wartesemester Jura FU Berlin

  • Christina

    Liebe Janna,

    bessere Daten als auf NC-Werte.info bekommst du immer direkt von den Hochschulen. Die FU veröffentlicht ihre Werte auch im Netz unter: http://www.fu-berlin.de/studium/information_a-z/ncmerkblatt.html#Liste

    Dort siehst du, dass die Wartezeit für die Rechtswissenschaft an der FU im vergangenen Jahr bei zwei Wartesemestern lag. Da es aber relativ viele Bewerber mit 2 Wartesemestern gab, wurde in der Wartezeitquote eine weitere Rangliste nach Notenschnitt gebildet. Es erhielten im vergangenen WS also alle einen Studienplatz, die mindestens drei Wartesemester vorweisen konnten.

    Bei denjenigen die nur zwei Wartesemester hatten, konnten nur die zugelassen werden, die außerdem mindestens eine 2,1 auf dem Zeugnis stehen hatten. Außerdem wurden in einer weiteren Quote noch Studienplätze nach einem uniinternen Auswahlverfahren verteilt. Die Infos hierzu findest du hier:

    http://www.fu-berlin.de/studium/studienorganisation/bewerbung/formulare/studienrelevante_taetigkeiten_und_schulfaecher_inderadh-quote.pdf?1341228367

    auf Seite 12.

    Natürlich kann es durchaus sein, dass sowohl der letzte Zulassungsgrenzwert als auch die Wartezeit aufgrund der doppelten Abijahrgänge in NRW und Hessen im diesjährigen Verfahren nochmal steigen. Du brauchst also auf alle Fälle einen B-Plan. Falls es nicht unbedingt Berlin sein muss, könntest du im kommenden Wintersemester beispielsweise ein Bewerbung an der Europa Uni Viadrina in Frankfurt platzieren. Da sind die Rechtswissenschaften in diesem Wintersemester zum ersten Mal zulassungsbeschränkt. Wir gehen davon aus, dass die Zulassungsgrenzwerte im mittleren 2er Bereich (also irgendwo bei 2,5) landen werden….

    Ansonsten gibt es auch noch einige zulassungsfreie Möglichkeiten um Jura zu studieren.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

    Herzliche Grüße
    Christina Ohnheiser

    Bewertung