Therapie nach Studium 1


Hallo 🙂 Ich habe gerade mein Abitur mit einem Durchschnitt von 2,3 beendet. Ich gehe jetzt erst einmal ein Jahr nach England. Doch ich bin mir unsicher, ob ich mich vor dem Jahr in England schon bei einem Studium bewerben muss oder erst nach meinem Jahr in England. Zu dem habe ich noch eine Frage zu dem Studium. Nach meinem Studium würde ich gerne als Therapeutin arbeiten, hauptsächlich mit Jugendlichen zusammen. Doch ich bin mir unsicher welcher Studiengang dafür geeignet ist. Ich habe mich ein bisschen in Kognitationswissenschaften eingelsen, jedoch nirgends gefunden, ob man nach diesem Studium wirklich als Therapeutin arbeiten kann. Ansonsten scheint es jede Menge Pädagogische Studiengänge zu geben, doch ich weiß nicht mit welchem ich wirklich so einen Beruf danach machen könnte. 🙂
Mfg Nicole Weng

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter
Bewertung:

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Therapie nach Studium

  • Malte

    Hi Nicole, wenn du jetzt ins Ausland gehst, musst du dich noch nicht bewerben. Lediglich duale Studiengänge haben sehr lange Vorlaufzeiten. Alles andere kannst du erledigen, wenn du aus England zurück bist. Wenn du kommendes Jahr so im Mai anfängst, dir deine Bewerbungsfristen heraus zu suchen, solltest du im grünen Bereich für das Wintersemester 2017/18 sein. Wenn du mit Kindern und Jugendlichen arbeiten möchtest, könnte der Beruf Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin spannend für dich sein. Hierfür kannst du Psychologie oder Pädagogik studieren und im Anschluss noch die Ausbildung zur Therapeutin absolvieren. Infos aus erster Hand kannst du beim Deutschen Fachverband für Verhaltenstherapie bekommen.
    Viel Spaß in England!

    Bewertung