Suche nach Beruf bzw´. Studiengang 1


Sehr geehrte Damen und Herren, ich reise sehr gerne und plane und organisiere gleichzeitig auch mit viel Freude. Gibt es da vielleicht einen Beruf (außer Reiseverkehrskauffrau) oder Studiengang , der diese Eigenschaften beinhaltet?
Vielen Dank für Ihre Hilfe,
viele Grüße
Saskia N.

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter
Bewertung:

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Suche nach Beruf bzw´. Studiengang

  • Petra.murray

    Liebe Saskia,

    Berufe, in denen Organisationstalent gefragt ist und in denen außerdem viel gereist werden muss, gibt es viele und natürlich nicht nur in der Reise- und Touristikbranche. Auch leitende Mitarbeiter internationaler Unternehmen etwa aus den Bereichen Einkauf, Vertrieb oder Marketing reisen viel, genauso wie Unternehmensberater, Wirtschaftsprüfer, usw.

    Genauso vielfältig wie die Berufe, sind auch die Zugänge zu solchen Berufen. Um sich möglichst breit für organisatorische Aufgaben zu qualifizieren, ist natürlich ein betriebswirtschaftliches Studium – ggf. mit internationalem Bezug – sinnvoll. Hier gibt es übrigens auch internationale Programme, die Semester an mehreren Hochschulen im In- und Ausland vorsehen! Natürlich gibt es auch wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge mit besonderem Branchenbezug, z.B.

    – Tourismusmanagement (z.B. an der HS Kempten
    http://www.hochschule-kempten.de/studium/angebot-studiengaenge/betriebswirtschaft-tourismus/tourismus-management-bachelor-of-arts/aktuelles.html)

    – Automobilwirtschaft, (z.B. an der HS Nürtingen
    https://www.hfwu.de/hochschule/anlaufstellen/fakultaeten/automobilwirtschaft-interessierte/)

    oder mit besonderem Funktionsbezug wie z.B.
    – Marketing (z.B. HS Pforzheim https://www.hs-pforzheim.de/De-de/Wirtschaft-und-Recht/Bachelor/Marketing/Seiten/Inhaltseite.aspx)

    Allerdings können Ihnen auch viele, viele andere Studiengänge den Zugang zu einem organisatorischen Beruf mit vielen Reisen eröffnen. Ein Studium ist aber keine Berufsausbildung! Während des Studiums haben Sie die Möglichkeit, sich fachliche und methodischen Kenntnisse zu einem mehr oder weniger eingegrenzten Themenkomplex anzueignen – dabei sind Sie für Ihr Fortkommen allerdings selbst verantwortlich. Deshalb ist es in erster Linie wichtig, dass Sie sich für Ihr Fach wirklich interessieren und begeistern können.

    Ich hoffe, ich konnte mit diesen Infos etwas weiterhelfen! Gern unterstützen wir Sie bei der Wahl des passenden Studiengangs im Rahmen unserer Studienberatung Bachelor.http://planz-studienberatung.de/studienberatung-bachelor-2-2

    Herzliche Grüße,
    Petra Murray
    planZ Studienberatung

    Bewertung