Studium hat nicht funktioniert, was nun? 1


Hallo,

Ich habe mein Rechtswissenschaftsstudium abgebrochen und bin ich auf der Suche nach einem neuen/Studium/Ausbildung.
Problem ist: Jeder Studiengang der mich interessiert hat besondere Zugangsvoraussetzungen die ich dieses Jahr nicht mehr erfüllen kann. Nächstes Jahr aber schon. Nun die Frage was soll/muss ich tun damit ich weiterhin Kindergeld bekomme und nicht aus der Versicherung meiner Eltern rausgeworfen werde. In der Zwischenzeit wollte ich arbeiten gehen, auf geringbeschäftigter Basis.

Mit freundlichen Grüßen
Felix Kern

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter
Bewertung:

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Studium hat nicht funktioniert, was nun?

  • Malte

    Hi Felix,
    tut mir Leid mit dem Studienabbruch. Die Experten für deine Frage findest du beim Studentenwerk. Allerdings habe ich bereits häufiger gehört, dass es zumindest für das Kindergeld reicht, wenn man sich beworben hat und ggf. eine Absage bekam. Ansonsten kannst du ein Parkstudium beginnen. Hierfür suchst du dir einen zulassungsfreien Studiengang heraus und schreibst dich bis Oktober dort ein. So bekommst du Kindergeld weiter und verbleibst in der Familienkrankenversicherung. Aber: Du sammelst in den eingeschriebenen Semestern keine Wartezeit. Wenn Wartesemester für dich wichtig sind, dann ist dies kein guter Plan.
    Viel Erfolg
    Malte

    Bewertung