Studieren auf Lehramt mit jetziger Qualifikation möglich? 1


Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte gerne Grundschullehrerin werden. Ich habe das Fachgymnasium für Ernährungswissenschaften mit dem “theoretischen Teil der Fachhochschulreife” abgeschlossen. Danach habe ich eine Ausbildung (3 Jahre) zur Logopädin absolviert und bin jetzt in diesem Beruf tätig.
Gibt es eine Möglichkeit mit dieser Qualifikation das Lehramtstudium zu beginnen?
Ich danke Ihnen für Ihre Antwort im Voraus!
Mit freundlichen Grüßen
Sonja Lehrke

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter
Bewertung:

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Studieren auf Lehramt mit jetziger Qualifikation möglich?

  • Malte

    Hallo Sonja,

    ich möchte dir eine kurze Einschätzung geben, die du aber bitte nochmal von der zuständigen Stelle in deinem Bundesland bestätigen lässt. In Berlin ist das die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft. Die Fachhochschulreife unterteilt sich normalerweise in den schulischen und beruflichen Teil. Den schulischen Teil hast du ja zweifelsohne abgeschlossen. Offen bleibt die Frage, ob du durch die Berufsausbildung auch den beruflichen Teil hast. Die allgemeine Regelung hierfür besagt:

    „Der berufsbezogene Teil kann in Form eines mindestens einjährigen Vollzeitpraktikums oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder eines freiwillig abgeleisteten sozialen oder ökologischen Jahres oder durch den Wehrdienst oder Zivildienst bzw. Bundesfreiwilligendienst erbracht werden.“

    Dementsprechend sollte deine abgeschlossene Berufsausbildung also als beruflicher Teil gelten.

    Für das Lehramtsstudium musst du in der Regel allerdings eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung – sprich das Abitur – mitbringen. Formal erwirbst du dieses auch, wenn du ein Fachhochschulstudium z.B. in der Sozialpädagogik / Sozialen Arbeit (z.B. mit Schwerpunkt frühkindliche Bildung) absolvierst. Ebenfalls besteht je nach Bundesland auch die Möglichkeit, als beruflich Qualifizierter mit abgeschlossener Berufsausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung nach einer Eingangsprüfung ein Unistudium aufzunehmen.

    Wir hoffen, wir konnten dir mit dieser Antwort behilflich sein!
    Herzliche Grüße

    Malte

    Bewertung