Studienwahlmessen helfen bei der Suche nach dem Wunsch-Studium


Bachelor-Messe-Muenster-MessehalleWie geht’s weiter nach dem Abi? Die Antwort auf diese Frage ist oft gar nicht so leicht. Bei der großen Auswahl an Bachelor-Studiengängen in Deutschland und die Möglichkeit, im Ausland zu studieren, verlieren viele Abiturienten schnell den Überblick darüber, welches Angebot zu ihnen passen könnte. Studienwahlmessen bieten Schülern die Chance, verschiedene Hochschulen an einem Tag persönlich kennenzulernen und Tipps von Experten rund ums Studium zu erhalten. Was die Besucher auf einer solchen Messe erwartet, hat uns Matthias berichtet:

„Im November 2014 habe ich die BACHELOR AND MORE Messe in Münster besucht. Auf der Messe habe ich mit verschiedenen Hochschulen gesprochen, was mir sehr weitergeholfen hat. Als Veranstaltungsort wurde die „Mensa am Ring“ der Universität Münster in eine Bildungsmesse über zwei Etagen umgewandelt.
Vor Messeantritt habe ich mich für die Messe angemeldet, um zum einen den günstigeren Eintrittspreis zu ergattern und zum anderen Plätze in Vorträgen zu reservieren. In der Anmeldung konnte ich auch einen Studienwahltest machen und habe daraufhin Empfehlungen erhalten, welche Hochschulen und Studiengänge auf der Messe zu meinen Interessen passen. Eine Übersicht meiner reservierten Vorträge und empfohlenen Aussteller konnte ich mir als Messezeitung ausdrucken und zur Messe mitnehmen.

Als ich Sonntagvormittag an der Messe ankam, gab es direkt am Eingang eine Messe-Tasche und einen Hallenplan für mich. Ich bin erst mal drauflos gelaufen und habe mich in den Messehallen umgeschaut. Dank des Hallenplans konnte ich die Hochschulen aus meiner persönlichen Messezeitung problemlos finden. Ich habe viel Info-Material mitgenommen und auch mit vier oder fünf Studienberatern von Hochschulen gesprochen. Die Berater waren sehr freundlich und haben mir genau erzählt, worum es in den verschiedenen Studiengängen geht und wie ich mich bewerben kann. Ein Studiengang hat mir richtig gut gefallen, das könnte was für mich sein. Der Studienberater will mir per Mail noch Informationen zum Schnupperstudium an der Uni schicken, da bin ich schon richtig gespannt.

Als Ergänzung zu den ausstellenden Hochschulen gab es auf der Messe die Möglichkeit, Vorträge von Fachleuten und Universitäten zu besuchen. Im Anschluss an eine kleine Mittagspause im Besuchercafé habe ich mir einen Vortrag zum Thema Studienfinanzierung angehört. Dies kam mir sehr gelegen, da ich für das Studium in eine andere Stadt ziehen möchte und dort natürlich auch Geld für die Miete brauche. Außerdem gab es einen Vortrag zu Alternativen nach dem Abitur, wie zum Beispiel Work and Travel. Die Option, nach der Schule erstmal ein Jahr zu reisen, bevor es wieder ans Lernen geht, finde ich auch sehr spannend.

Nach den Vorträgen habe ich noch eine Runde durch die Messehallen gedreht und bei der Fotoaktion mitgemacht. Dort konnte man sich als Super-Student verkleiden und fotografieren lassen. Ganz cool gemacht, das Foto konnte ich gleich ausgedruckt mitnehmen.

Danach hatte ich erst mal genug Infos gehört und ausreichend Broschüren gesammelt. Zu Hause habe ich mir noch die Hochschulen, mit denen ich auf der Messe gesprochen hatte, im Internet angeschaut. Bei der einen werde ich mich auf jeden Fall bewerben, vielleicht klappt es auch vorher noch mit dem Schnupperstudium.“
Neugierig geworden? Von November bis Januar touren die BACHELOR AND MORE Messen wieder durch die deutschen Studentenstädte. Infos zu Messeterminen, Ausstellern und Vorträgen sowie die Online-Anmeldung findest du unter www.bachelor-and-more.de/bachelor-messen.

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter
Bewertung:

Hinterlasse einen Kommentar