Psychologiestudium in Österreich


Die Studienplätze für das Psychologiestudium an den bundesdeutschen Universitäten sind zulassungsbeschränkt. Wer einen Studienplatz haben will, braucht mindestens eine 1 vor dem Komma oder muss sich auf mehrere Jahre Wartezeit einstellen. Wer das nicht kann oder möchte, kann sein Glück in Österreich probieren. An den Unis spielt die Abinote in den Auswahlverfahren keine Rolle (Ausnahme: s.u.).

Das Studienfach Psychologie wird an folgenden öffentlichen Universitäten in Österreich angeboten.

 

 

 

 

* Wichtig für Klagenfurt: Du musst ein 2-seitiges Motivationsschreiben mitschicken, um an der Aufnahmeprüfung teilnehmen zu können! Das Motivationsschreiben wird im Zulassungsverfahren nicht berücksichtigt! 

 


Weil die Bewerberzahlen jedes Jahr deutlich höher als die Anzahl an Studienplätzen sind, wird jedes Jahr im August ein schriftlicher Aufnahmetest durchgeführt. Dabei ist der Aufnahmetest in Wien, Graz, Salzburg und Innsbruck identisch. Klagenfurt hat einen eigenen Test entwickelt.

In Wien, Graz, Innsbruck und Klagenfurt erhalten die besten Teilnehmer am Aufnahmetest einen Studienplatz. In Salzburg werden außerdem bestimmte Schulnoten mitberücksichtigt: Wenn du in Englisch, Mathematik, Deutsch und/oder Biologie eine „Sehr gut“ erreicht hast, bekommst du pro Fach 6,25 Punkte gutgeschrieben. Die Bewerber werden dann anhand der Gesamtpunktzahl (= Testpunktzahl + Bonuspunkte) gereiht.

Der Aufnahmetest findet für alle Unis am gleichen Datum statt. Du hast also jedes Jahr nur einen Versuch! Der nächste Testtermin ist am 29. Juli 2017. Der Aufnahmetest besteht aus Multiple-Choice Fragen. Er dauert rund 3,5 Stunden. Geprüft werden

  • Studienbezogene Lernkompetenzen im Fach Psychologie
  • Formal-Analytisches Denken
  • Textverständnis (in Wien, Graz, Innsbruck und Salzburg auch auf englischer Sprache!)

Die Teilnahme an der Aufnahmeprüfung ist kostenpflichtig. Die Gebühr beträgt 50 Euro.


Der Aufnahmetest in Wien, Graz, Innsbruck und Salzburg

Als Vorbereitungsliteratur für die Aufnahmeprüfung wird der Klassiker ⇒ „Psychologie“ von Richard Gering empfohlen.

Allerdings muss nicht das ganze Buch vorbereitet werden, sondern nur einige Kapitel. Welche das sind, wird z.B. auf den Seiten der Uni Innsbruck unter https://www.uibk.ac.at/studium/anmeldung-zulassung/aufnahmeverfahren-psychologie/ba-psychologie/ erklärt.

Außerdem gibt es einen englischsprachigen Testteil. Hier wird dir ein englischsprachiger Text zum Durchlesen vorgelegt. Anschließend werden dann einige Aussagen zum Text getroffen, die du auf Richtigkeit überprüfen sollst.

Die Uni Innsbruck hat auch ein Beispielaufgaben aus dem Aufnahmetest 2016 veröffentlicht:
https://www.uibk.ac.at/studium/anmeldung-zulassung/aufnahmeverfahren-psychologie/ba-psychologie/beispielitems_salzburg.pdf


Der Aufnahmetest in Klagenfurt

Als Vorbereitungsliteratur für die Aufnahmeprüfung wird folgendes Buch empfohlen:
⇒ Psychologie kompakt: Grundlagen und Forschungsperspektiven. ISBN: 978-3-7089-1122-9

In der Prüfung musst du dann Multiple-Choice Fragen zur Prüfungsliteratur beantworten.
Die Prüfung findet in deutscher Sprache statt.


Vorbereitung der Aufnahmetests

In der Schule – vor allem in der Oberstufe – hast du gelernt, Texte zu lesen und die wichtigen Informationen daraus aufzunehmen. Besorg dir also zunächst die empfohlene Fachliteratur und lese sie einmal quer. Erst dann geht’s ans Lernen!

Gehe die Kapitel einzeln durch und erstelle dir entsprechende Lernkarten, Lerndiagramme, etc. Das kannst du alleine am Schreibtisch tun, bestenfalls suchst du dir aber ein paar Lernpartner mit denen du dich regelmäßig triffst und den Stoff wiederholst. (Tipps zur Organisation von Lerngruppen gibt’s ⇒ hier!)

Um geeignete Lernpartner zu finden, kannst du in deinem Bekanntenkreis nachfragen oder im Netz suchen. Vielleicht findest du ja auch ein paar gute Lernpartner in unserer  neue Facebook-Gruppe “Psychologiestudium in Österreich”?
Es gibt auch einige professionelle Vorbereitungskurse. Die sind vor allem für diejenigen geeignet, die sich mit dem selbstständigen Lernen schwer tun und einen Startschuss für die Vorbereitungsphase benötigen.

 


Außerdem gibt es in Österreich eine ganze Menge private Universitäten, an denen du ebenfalls Psychologie studieren kannst, z.B.

  • Sigmund Freud Privatuniversität in Wien oder Linz
  • Karl-Landsteiner Privatuniversität in Krems
  • UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik
Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Hinterlasse einen Kommentar