Medizinstudium Fragen zur Warteliste 1


Hallo!
Ich werde mich nach meinem Abitur an verschiedenen Universitäten für Medizin bewerben und habe von den langen Wartezeten erfahren. Nun habe ich vor, während der Wartezeit ein FSJ zu absolvieren und einen Medizinertest zu machen, was allerdings noch das nächste Jahr in Anspruch nehmen wird. Wenn ich mich also jetzt schon an den Unis bewerbe komme ich ja je nach Abitur-Note an eine bestimmte Stelle der Warteliste aber ist es möglich in der Warteliste auch noch im Nachhinein höherzurutschen, also wenn ich mich zum nächsten Semester dann zwar nochmal bewerbe, allerdings mit dem Nachweis für mein FSJ und den Ergebnissen meines Medizinertests (was ja den Wert an einigen Unis verbessert) oder bleibe ich an der Stelle von der ersten Bewerbung? Also kurz gefragt: Kann ich mich jetzt schon bewerben um schonmal auf die Warteliste gesetzt zu werden, dann mein FSJ und meinen Medizinertest machen und mich dann mit den Nachweisen ein Jahr später nochmal bewerben um meine Wertung zu verbessern und in der Warteliste hochzurutschen? Oder zählen “nachgereichte” Nachweise nicht und nur die erste Bewerbung zählt?

Tut mir Leid für die komplizierte Erklärung aber ich wusste nicht, wie ich es anders hätte formulieren sollen.

Liebe Grüße
Lisa Seemann

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Medizinstudium Fragen zur Warteliste

  • Malte
    Malte

    Hi Lisa,
    das mit der Wartezeit ist etwas anders. Eine Warteliste für das Medizinstudium gibt es nicht. Sie meinen sicherlich die Wartezeit. Das Gute hier ist, dass sich sich nirgends dafür anmelden müssen. Die Wartezeit wird von jeder Hochschule für jeden Studiengang automatisch berechnet. Und passiert auf folgender Grundlage: Differenz zwischen Datum auf der Hochschulzugangsberechtigung und dem Datum der Bewerbung in Halbjahren, die die Bewerberin nicht an einer Hochschule in Deutschland für ein Studium eingeschrieben war. Wenn sie also ein Jahre nach dem Schulabschluss ihr FSJ absolvieren, dann sammeln Sie zwei Wartesemester. Im letzten Bewerbungsverfahren lag die Wartezeit für die Medizin übrigens bei 12 Halbjahren für Bewerber mit einer Abiturnote von 1,9 oder besser. Schlechtere Abiturienten mussten noch ein Halbjahr längere Wartezeit vorweisen können.
    Liebe Grüße
    Malte