Medizinertest – TMS


Der Test für medizinische Studiengänge oder kurz Medizinertest ist eine sehr gute Möglichkeit, die persönlichen Zulassungschancen bei der Bewerbung um einen Studienplatz in der Medizin stark zu erhöhen. Je nach Hochschule gibt es für sehr gute Ergebnisse bis zu 0,8 Bonus auf die Verfahrensnote.

Um  am TMS (Test für Medizinische Studiengänge) teilzunehmen, müssen Sie sich bis spätestens zum 15. Januar unter www.tms-info.org zum Test anmelden. Der Testtermin ist immer im Frühjahr zwischen Ende April und Mitte Mai.  

Bitte beachten Sie: Der TMS wird von allen Unis in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinlandpfalz (ist ja nur Mainz), in Bochum, Göttingen, Halle, Kiel, Köln, Leipzig, Lübeck und Oldenburg im AdH gewertet.

Student macht sich im Seminar an der Universität Notizen

Student macht sich im Seminar an der Universität Notizen

Es ergibt wirklich nur dann Sinn am TMS teilzunehmen, wenn Sie sehr gut vorbereitet sind. Sie können nämlich nur ein einziges Mal am Test teilnehmen und müssen mindestens unter die besten 40% kommen, um überhaupt eine positive Wirkung in den AdH erzielen zu können. Wenn die Abinote bei 1,9 bzw. 2,0 liegt müssen Sie zu den ultimativ Besten im Test gehören, damit überhaupt noch Chancen in einem der Auswahlverfahren der Hochschulen bestehen. Überlegen Sie also, ob Sie es schaffen, sich noch mitten in der Abizeit auf den Medizinertest vorzubereiten. Denn:

Ehrlich gesagt bringt es meistens mehr, sich voll aufs Abi zu konzentrieren, um noch ein paar Pünktchen mehr rauszuholen, den Medizinertest um ein Jahr zu verschieben und gleichzeitig noch einen Freiwilligendienst zu machen (bringt in einigen AdHs ebenfalls Zusatzpunkte).

Außerdem empfehlen wir, den Medizinertest nicht nur alleine zu Hause mit einem Buch vorzubereiten, sondern den Test im Rahmen von Testsimulationen (online und in klassischen Kursen) zu üben und zu erproben. Natürlich ist das Üben für den Test trotz zahlreicher Vorbereitungsanbieter immer noch eine Fleißarbeit für den heimischen Schreibtisch…  Die Gruppentrainings geben aber vor allem Sicherheit, wenn es darum geht die Konkurrenzsituation kennen zu lernen und eigene Defizite aufzudecken.

Unsere Angebote zur TMS Vorbereitung: 

Unsere Buchempfehlungen für die TMS Vorbereitung:

Und noch eine schlechte Nachricht für alle Kandidaten mit einer Abinote schlechter als 2,0: Ohne abgeschlossene medizinische Berufsausbildung  und einem ersten bis dritten Platz bei naturwissenschaftlichen Landes- oder Bundeswettbewerben bringt der Medizinertest – außer zusätzlichem Stress – rein gar nichts.

 

 

Im Rahmen unserer kostenpflichtigen Studienberatung für angehende Medizinstudenten unterstützen wir Sie bei der Planung der richtigen Strategie auf dem Weg ins Medizinstudium.

Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Infoportale und Angebote für angehende Medizinstudenten zum Thema
Bewerbung und Zulassung zum Medizinstudium!!

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Hinterlasse einen Kommentar