Medizin studium erneut bewerben, Chancen? 1


Hallo liebe Community!
Ich interessiere mich daran Medizin zu studieren.
Jedoch habe ich was dies angeht ein paar Fragen.
zuerst lasst mich meine Situation darlegen.
Ich bin 19 Jahre alt und mache soeben mein Abitur. Ich habe mich Anfang dieses Jahres um ein duales Studium beworben und diese auch erhalten. Für mich war es die ‘sichere’ Alternative, da meine Eltern mich wenig unterstützen werden können während eines Studiums und ich unsicher war wie gut mein nc wird und ob Medizin damit möglich sein würde.
Nun kommen wir zu meinem Dilemma. Mein Abitur fällt voraussichtlich besser aus als gedacht und es besteht die Chance für mich ein Medizin Studium antreten zu können. Da mich Medizin schon länger fasziniert ich jedoch nicht überzeugt war das ich es wirklich schaffen könnte einer Zulassung zu erhalten habe ich mit BWL einen anderen Weg eingeschlagen.
Ich bin seit einiger Zeit mehr als am überdenken ob ich wirklich BWL studieren möchte und dies meine berufliche Zukunft sein soll.
Meine Frage ist nun ob es für mich möglich ist, mich dieses Jahr für ein Medizin Studium zu bewerben, um zu schauen ob ich angenommen werde, obwohl ich es dieses Jahr zum Winter Semester aufgrund der Kündigungsfrist und des späten Antreten des dualen Studiums, im Falle einer Zusage, nicht annehmen kann, aber mich trotzdem nächstes Jahr erneut bewerben kann?

Ein paar weitere Fragen lassen sich daraufhin stellen:
Sollte ich die uni auf mein Anstellungsverhältnis ansprechen und aufklären, dass ich eventuell nicht in der Lage bin dieses Jahr anzunehmen aber mich nächstes jahr auf jeden Fall noch einmal bewerben möchte und das Studium dann auch wirklich annehmen möchte und kann (!) oder sollte ich dies lieber verschweigen und bei Zusage mich einfach nicht immartikulieren? Verringert dies meine Chancen mich noch einmal zu bewerben und angenommen zu werden?

Im Falle dass dies möglich ist und meine Chancen potentiell nicht verschlechtert, würde ich zum 1.1.2018 meinen Vertrag kündigen und bis zum Studiumsbeginn im Wintersemester 2018 mein Pflegepraktikum sowie einen kurzzeitigen freiwilligen Dienst im medizinischen Bereich machen wollen. Wenn ich dies bei dem Auswahlgespräch erwähne würde es dann eventuell meine Chancen erhöhen bei erneuter Bewerbung angenommen zu werden ?

Vielen lieben Dank für alle die meine Frage lesen und darauf antworten!

Liebe Grüße

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Medizin studium erneut bewerben, Chancen?

  • petra.murray
    petra.murray

    Hallo Jana,
    wenn du dieses Jahr einen Studienplatz in der Medizin erhältst, kannst du den Studienstart nur aufs Folgejahr verschieben, wenn du einen Freiwilligendienst ableistest. Ein duales Studium ist kein Grund, den Studienstart zu verschieben.

    Die Bewerbung für das Medizinstudium läuft über Hochschulstart. Dort kannst du dich jedes Jahr bewerben, auch wenn du gleichzeitig dual studierst. Hochschulstart ist es völlig egal, ob du in der Zwischenzeit dual studierst, um die Welt reist oder auf dem Sofa liegst und World of Warcraft spielst. Du musst dir nur darüber im Klaren sein, dass du keine Wartesemester sammelst, wenn du immatrikuliert bist. (Das gilt auch für duale Hochschulen).

    Praktische Erfahrung im medizinischen Bereich erhöhen deine Chancen bei Auswahlgesprächen immer – denn so zeigst du, dass du motiviert bist.

    Ich hoffe, ich konnte mit diesen Informationen weiterhelfen!
    Beste Grüße
    Petra Ruthven-Murray
    planZ Studienberatung