Medizin als Zweitstudium? 1


Hallo, ich habe mein Abi gerade mit 1,9 gemacht und möchte Medizin studieren, was mit dem Schnitt natürlich auf lange Wartezeiten schließen lässt. Nun überlege ich ob ich zwischenzeitlich entweder eine Ausbildung zum Physiotherapeuten mache und hoffe danach (mit dann ca. 6-7 Wartesemestern) einen Platz zu bekommen oder die zweite Variante wäre ein Studium zum Physiotherapeuten oder Biowissenschaften fertig zu machen (Bachelor) und dann mit einer Zweitstudiumsbewerbung in Medizin hinein zu kommen. Was wäre bei meinem Schnitt der bessere Weg? Bin ratlos.

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter
Bewertung:

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Medizin als Zweitstudium?

  • Christina

    Hallo Christine,

    vielen Dank für Ihre Frage. Als Zweitstudienbewerberin haben Sie so gut wie keine Chancen auf einen Studienplatz in der Humanmedizin. Es gibt zwar eine kleine Möglichkeit, aber auch hier gibt es keine Garantie. Wir empfehlen Ihnen daher, eher den Weg über die Ausbildung zu gehen.

    Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, können wir Sie gern im Rahmen unserer kostenpflichtigen Studienberatung Medizin betreuen. Informationen hierzu finden Sie hier: http://www.planz-studienberatung.de/studienberatung-medizin.

    Herzliche Grüße
    Christina Ohnheiser

    Bewertung