Grundschul-LA in anderem BL ? 1


Hallo!
Ich möchte Grundschullehramt in NRW studieren, leider sind die NC’s aber sehr hoch (1,9-2,1) sodass ich überlege in einem anderen Bundesland zu studieren. Da die Studieninhalte sich aber teils stark unterscheiden und ich nach dem Studium auf jeden Fall in NRW arbeiten möchte ist meine Sorge, dass ich mit einem abgeschlossenen Studium nach den Standards eines anderen BL nicht oder nicht sofort in NRW arbeiten kann. (Bzw nicht verbeamtet werde, keinen Referendardienst ableisten kann,…)
Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen?
Vielen Dank im Voraus!

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Grundschul-LA in anderem BL ?

  • Malte
    Malte

    Hallo Sarah,

    das ist eine recht komplizierte Frage, die sich so allgemein leider nicht pauschal beantworten lässt. Grundsätzlich ist die Lehrerausbildung erstmal Ländersache. Das bedeutet, dass du auch in dem Bundesland, in dem du studierst dein zweites Staatsexamen machen sollst. Ein Wechsel des Bundeslandes ist jedoch nicht kategorisch ausgeschlossen. Es gibt auch keine allgemeine Regelung, die Bewerber aus anderen Bundesländern benachteiligt. Im Endeffekt hängen deine Chancen vor allem von der Nachfrage nach deiner Schulform und Fächerkombination im jeweiligen Bundesland ab. Beispielsweise werden in Berlin gerade Lehrer gesucht, weswegen sogar Fachfremde Quereinsteiger im Schuldienst eingesetzt werden und dabei das zweite Staatsexamen machen müssen. Andernorts bestehen Einstellungsstopps.Ich möchte dir Raten, dein Anliegen mal mit dem Schulministerium zu besprechen. Die können dir sicherlich genau erklären, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit du hier in den Lehrerdienst starten kannst.

    Viel Erfolg
    Malte