Fragen zum Auslandsstudium und Wartesemestern 1


Liebes Planz-Team,
ich spiele mit dem Gedanken mich für ein Psychologiestudium in den Niederlanden zu bewerben und dort auf Englisch zu studieren. Ich habe mich auch schon in Potsdam beworben doch dort habe ich keine Chance auf eine Zusage aufgrund meines Abiturdurchschnitts.
Nun zu meinen Fragen:
Ist es möglich den Bachelor in Psychologie auf Englisch im Ausland zu machen und dann mit dem Master in Deutschland fortzufahren?
Zählt das Auslandsstudium dann hier in Potsdam wo ich mich beworben habe als Wartesemester? Ist die Wahrscheinlichkeit größer genommen zu werden wenn ich bereits einen Bachelor im Ausland abgeschlossen habe?
Vielen Dank im Vorraus!

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Fragen zum Auslandsstudium und Wartesemestern

  • Malte
    Malte

    Hallo Mia,
    grundsätzlich ist es möglich einen Bachelorabschluss im europäischen Ausland zu machen und dann in Deutschland weiter zu studieren. Allerdings kann dies im Falle der Psychologie zu bösen Überraschungen führen. Weil das universitäre Masterstudium Psychologie als Voraussetzung für die Psychotherapeutenausbildung gilt sind hier die Zulassungsbedingungen besonders eng. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie nach dem Bachelorabschluss im Ausland noch einige Prüfungen ablegen müssen, um in Deutschland in das Masterstudium zugelassen zu werden. Solche Prüfungen können meist recht einfach an der jeweiligen Hochschule oder an einer Fernuniversität abgelegt werden. Ich halte die Strategie jedoch für riskant.
    Hochschulsemester, die nicht in Deutschland absolviert werden zählen zu den Wartesemestern. Man hört öfters, dass dies sich mal ändern soll – aber momentan gibt es da nichts Konkretes.

    Bitte schauen Sie mal die NCs für die Psychologie an, ob Sie vielleicht an einem anderen Standort beginnen können:
    Psychologie NCs

    Freundliche Grüße und viel Erfolg!