Das Abitur ist nun in der Tasche 1


Sehr geerhte Damen und Herren,

ich habe mein Abitur auf einer Europaschule für Englisch gemacht und mit einem mäßigem Ergebnis (3,4) nun weiß ich nicht so richtig, wie bzw. was ich Studieren kann was für mich das richtige wäre. Meine Frage an Sie ist macht es überhaupt Sinn, sich mit diesem Durchschitt für ein Studium zu bewerben. Ich hätte sehr gern Zahnmedizin- Studiert das geht nun wohl nicht. Vieleicht können Sie mir eine kurze einschätzung schreiben wo ich mich beraten lassen könnte. besten Danke vorab E.-S.

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Das Abitur ist nun in der Tasche

  • petra.murray
    petra.murray

    Liebe Elisa,

    vielen Dank für Ihre Nachricht! Grundsätzlich haben Sie mit dem Abitur auch die Hochschulreife erworben und können studieren. Die Wahl des richtigen Faches ist dabei – wie bei allen zukünftigen Studierenden – abhängig von Ihren persönlichen Interessen, Fähigkeiten, bestimmten Eigenschaften und natürlich Ihrer Motivation. Gern unterstützen wir Sie dabei, Ihre Überlegungen zur Studienfachwahl zu fokussieren im Rahmen unserer Studienberatung Bachelor (vgl.: http://planz-studienberatung.de/studienberatung-bachelor)

    Viele Studiengänge an den bundesdeutschen Hochschulen sind zulassungsbeschränkt, d.h. es gibt regelmäßig mehr Bewerber als Studienplätze für das Fach an einer bestimmten Hochschule vorhanden sind. Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen wird die Abiturnote immer als Auswahlkriterium einbezogen. Je nach Studienfach und Hochschule können aber auch weitere Kriterien (wie z.B. Schulnoten in relevanten Fächern, Auslandserfahrung, Berufspraxis, Freiwilligendienste, etc.) in die Auswahl einbezogen werden. Außerdem wird ein Teil der Studienplätze fast immer über die so genannte Wartezeitquote vergeben, d.h. wer lange wartet (und in dieser Zeit nicht an einer bundesdeutschen Hochschule immatrikuliert ist), bekommt irgendwann auch einen Studienplatz.

    Es gibt aber auch Studienfächer, die nicht zulassungsbeschränkt sind. In diesen können Sie auf jeden Fall bereits zum kommenden Wintersemester durchstarten.

    Die Zahnmedizin ist bundesweit zulassungsbeschränkt. Da werden Sie mit Ihren Noten für eine Zulassung in Deutschland vermutlich warten müssen. Wenn Sie Zahnärztin werden möchten, lohnt sich zu diesem Thema vielleicht ein Blick ins Ausland.

    Ich hoffe, ich konnte mit diesen Informationen weiterhelfen!
    Beste Grüße,
    Petra Ruthven-Murray
    planZ Studienberatung