Bewerbung Medizin München 1


Sehr geehrtes Plan Z,

ich habe folgende Problematik.
Ich wurde für das Studium der Humanmedizin in Budapest angenommen für das Wintersemester 2016 und muss dort Anfang September anfangen + die Studiengebühren für ein Semester zahlen.

Allerdings würde ich dazu präferieren in Deutschland zu bleiben und in München anzufangen. Ich habe einen Abischnitt von 1,6 und wenn ich im TMS unter die besten 20% komme, dann wäre ich ja bei 1,0.

Jetzt zu meinen Fragen:

Ist es von Vorteil beim TMS unter die besten 10% zu kommen und somit einen Schnitt von 0,8 zu haben oder werden alle Ergebnisse unterhalb 1,0 auf 1,0 gerundet?
Wie wahrscheinlich ist es dass ich einen Studienplatz in München bekomme, wenn ich unter die besten 20% komme und somit einen Schnitt von 1,0 habe?

Eine zweite Frage:
Ist es ein Nachteil München als 2. Priorität anzugeben oder nicht?
Erhöhe ich meine Aufnahmechancen dort, wenn ich München als 1. Priorität angebe?

In eine andere Stadt in Deutschland möchte ich nicht, falls München nicht klappt würde ich nach Budapest gehen.

Ich frage, weil ich habe Angst davor dass ich Budapest absage und dann durch glückliche Umstände nicht in München angenommen werde.

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Felix Winden

Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter
Bewertung:

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Gedanke zu “Bewerbung Medizin München

  • Malte

    Sehr geehrter Felix,
    Das Auswahlverfahren (AdH) in München vergibt einen Bonus für den TMS und für eine medizinische Berufsausbildung. Der Bonus wird bei ab einer Verfahrensnote von 1,0 gekappt. Der Grenzwert lag zuletzt bei 1,1. Die Vorauswahl erfolgt bis zu der Ortspräferenz 6. Mit der 1,6 im Abitur wäre zuletzt eine Zulassung bis zu einem Prozentrang von 80 oder mehr erfolgt. Wenn du nach München möchtest, solltest du den Standort auch als erste Ortspräferenz setzen. Das ist nahe liegend.
    viel Erfolg
    Malte

    Bewertung